Sandra Auffahrt im Indoor-Speed-Derby auf der VER-Dinale

Die VER-Dinale 2018 kündigt sich an

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Verden. Eines der bedeutendsten Hallenreitturniere in Norddeutschland ist die VER-Dinale. 2018 findet die 43. Auflage des Hallenreitturniers vom 25. bis 28. Januar in der Verdener Niedersachsenhalle mit zahlreichen Höhepunkten statt. Organisiert wird das Turnier, welches unter der Schirmherrschaft von Ursula von der Leyen steht, von dem Rennverein Verden e.V. und dem Reitverein Graf von Schmettow e.V..

Die Vorbereitungen hierfür laufen auf Hochtouren. Unter dem Motto „Hengste & Highlights“ wird es dort erstmals am Donnerstagabend eine interessante Plattform für private Hengsthalter geben. Zahlreiche Hengsthalter und Gestüte haben schon ihre Zusage gegeben. Zum zweiten Mal findet dieses Mal aber am Freitagabend der Schauwettkampf der Reitvereine statt. Nach dem super Erfolg bei der ersten Auflage 2017, müssen die Reitvereine auch in diesem Jahr ein pferdebezogenes Schaubild kreieren, das aber nicht länger als sieben Minuten dauern darf. Nennungsschluss hierfür ist am 9. Dezember. Auch die Dressur- und Springprüfungen versprechen klasse Sport. In der Youngster Tour sind die sieben- und achtjährigen Pferde in zwei Prüfungen und im Finale gefordert und in der Großen Tour bis zu einer Drei-Sterne-Springprüfung der Kl. S ebenfalls in insgesamt drei Prüfungen. Ein weiterer Höhepunkt ist am Samstagabend das „Indoor-Speed-Derby“, eine Zeitspringprüfung der Kl. S* und am Sonntag das Finale des Nachwuchschampionats der Pony-Springreiter. Auch die Dressurfreunde kommen wie in den vergangenen Jahren voll auf ihre Kosten in Prüfungen der Klasse S*** bis zur „Grand Prix Kür“ am Sonnabend.

Turnierleiter Kurt-Henning Meyer hofft mit dem Programm sowohl die Zuschauer als auch die Teilnehmer zu erreichen: “Wir wollen ein attraktives Programm bieten. Wir denken, dass wir mit dem Indoor-Speed-Derby und dem Schauwettkampf eine gute Grundlage geschaffen haben und 2018 die neue Art der Hengstpräsentation eine gute Sache ist.“

Weitere Informationen zur VER-Dinale gibt es unter www.ver-dinale.de oder auf der Facebook- und Instagram Seite der VER-Dinale. Tickets können ab sofort per Mail (verdinaletickets@online.de) oder per Telefon (10:00 – 13:00 Uhr sowie 18:00 – 20:00 Uhr unter 0171 522 54 61) bestellt werden, alle Informationen dazu stehen auf www.ver-dinale.de.